Tilman Kögel

Der Tenor Tilman Kögel verfügt über ein breites Repertoire in den Bereichen Konzert und Lied. Es reicht von barocken Meisterwerken über klassische und romantische Werke bis hin zu Kompositionen zeitgenössischer Musik.

Tilman Kögel
Tilman Kögel

Vita

Die sängerische Laufbahn von Tilman Kögel nahm ihren Anfang im schönen Frankenland beim Windsbacher Knabenchor.

Schon während seines Gesangsstudiums an der Hochschule für Musik in Saarbrücken mit den Schwerpunkten Oratorium, Lied und Gesangspädagogik und dem darauf folgenden Aufbaustudium für „Alte Musik“ in Den Haag wurde er von der Konzertdirektion F. Dietrich in Frankfurt / Main vertreten und sammelte in dieser Zeit wertvolle Erfahrungen für seine sängerische Karriere.

1994 entschloß er sich, im Amsterdam Baroque Choir unter Ton Koopman bei der Gesamteinspielung der Bachkantaten mitzuwirken; in diesem Ensemble singt er bis zum heutigen Tag.

Ebenfalls sängerisch aktiv ist er seit knapp zwanzig Jahren im Balthasar Neumann-Chor unter Thomas Hengelbrock.

Er war langjähriges Mitglied im Collegium Vocale Gent unter der Leitung von Philippe Herreweghe.

Tourneen mit diesen Ensembles führten ihn u. a. an die Opern- und Konzerthäuser in Paris, Madrid, München, Baden-Baden, Athen, New York, San Francisco, Tokio, Osaka …

Zur Zeit singt er im Vokalquartett der Robert-Schumann Hochschule Düsseldorf in der Dirigentenklasse unter Anders Eby und Timo Nuoranne, das sich hauptsächlich zeitgenössischer Musik verschrieben hat.

Im September diesen Jahres wird er als Dozent an der Musikhochschule Saar in der„Summer School-Akademie 2017“ tätig sein.

Kontakt

Tilman Kögel lebt mit seiner Familie zwischen Aachen und Düsseldorf in NRW.

Für weitere Informationen, Engagements und Terminabsprachen erreichen Sie ihn unter:

Tilman Kögel